Über die Kurse

Bei den meisten Kursen müsst ihr euch vorher bei den jeweiligen Anbietern anmelden. Die Kurs-Anbieter regeln auch die Zahlung der Kursgebühren.

Viele Kurse sind kostenpflichtig. Ermäßigungen sind möglich, wenn ihr oder eure Eltern Arbeitslosengeld I oder II oder Sozialhilfe bekommen. Dafür ist eine entsprechende Bescheinigung nötig.

Die Kurse kommen nur zustande, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Sollte der Kurs nach eurer Anmeldung ausfallen oder sich Termine ändern, werden euch die Anbieter entsprechend informieren.

Aus rechtlichen Gründen hier noch der Hinweis, dass die Teilnahme an den Veranstaltungen der KreativWerkstatt auf eigene Gefahr erfolgt. Eine Haftung bei Diebstählen und Beschädigungen können wir leider nicht übernehmen.

Weitere Informationen zur KreativWerkstatt (die Anmeldung zu Kursen läuft über die jeweiligen Kurs-Anbieter):

 

aGEnda 21-Büro
Von-Oven-Straße 19
45897 Gelsenkirchen
Telefon 0209 / 147 91 30
info@kreativwerk.org

 

Das Bildungspaket in Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen sollen alle Kinder und Jugendliche an allen Aktivitäten in Kita, Schule und Freizeit mitmachen können. Deshalb gibt es für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen finanzielle Unterstützung.

Kinder und Jugendliche werden gefördert, wenn sie oder ihre Eltern leistungsberechtigt nach dem SGB II sind, also Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehen oder Hilfe zum Lebensunterhalt bekommen oder Wohngeld beziehen oder Kinderzuschlag empfangen. Fast alle Kinder haben ein besonderes Interesse außerhalb der Schule.

Für die einen ist es der Fußballverein, für die anderen der Kunstkurs oder Gitarrenunterricht. In vielen Familien war bisher nicht an solche Freizeitaktivitäten zu denken, denn sie waren viel zu teuer. Jetzt können Sie Ihrem Kind diese Wünsche erfüllen. In Gelsenkirchen gibt es 10 Euro im Monat oder 60 Euro jedes halbe Jahr für die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (Aktivitäten in Vereinen, Musikunterricht, Freizeiten, o.ä.), also auch für die Kurse im Kreativwerkstatt-Programm.

Die Gutscheine gibt es auf Antrag. Formulare dafür erhalten Sie beim Referat Erziehung und Bildung, beim Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen – das Jobcenter, den Bürgercentern, der Wohngeldstelle, in vielen Kitas, Schulen, Verbänden und Vereinen und unter www.erziehungundbildung-gelsenkirchen.de

Aber auch viele der Anbieter in diesem Programm halten den Vordruck für Sie bereit und können den vielleicht auch gesammelt weiterleiten. Bei einigen Anbietern wird die Förderfähigkeit noch geprüft.

Weitere Informationen zum Bildungspaket erhalten Sie unter der Hotline 169 37 00, per Mail an bildungspaket@gelsenkirchen.de oder im Internet www.gefoerdert-in-gelsenkirchen.de

Die zentrale Anlaufstelle befindet sich in der Horster Straße 6 in Buer (neben dem Schauburg-Kino). Im Ladenlokal stehen Ihnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beratend zur Verfügung. Hier werden die Anträge entgegen genommen, ihre Berechtigung geprüft und Bewilligungen ausgesprochen.

Anstehende Veranstaltungen
  1. Kreativ-Angebote im Jugendzentrum Schaffrath

    5März -14:00 - 21Dezember -20:00
  2. Jugendcafé

    5März -16:00 - 21Dezember -20:00
  3. Fun4Buer – Treff für Kids ab 6 Jahren

    27März -16:30 - 18Dezember -17:30
  4. Kreativ-Angebote im Jugendzentrum Driburger Straße

    9April -12:30 - 21Dezember -21:30
  5. Kochen und backen im Bonni

    14Mai -16:30 - 17Dezember -18:30