Fördermöglichkeiten

In das Kursprogramm der Kreativwerkstatt können alle Angebote der Netzwerkorganisationen für Kinder und Jugendliche ab 3 Jahren aufgenommen werden, die folgenden Zielen entsprechen:
– Förderung der Zukunftskompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Sinne der Bildung für Nachhaltigkeit; Förderung der Kreativität und Entwicklung der Gestaltungskompetenzen von Kindern und Jugendlichen (siehe oben).
– Selbstbestimmtes Lernen und Lernen in Gruppen soll in den Vordergrund gerückt werden. Ein handlungsorientiertes Lernen wird gegenüber solchen Lernformen bevorzugt, die auf der reinen Rezeption von Wissen basieren und zur Akkumulation von trägem Wissen führen.

 

KreativWerkstatt und COVID-19

Frei nach dem Motto, dass besondere Zeiten, besondere Maßnahmen und besondere Flexibilität erfordern, hat die KreativWerkstatt Gelsenkirchen in Absprache mit der Volksbank Ruhr-Mitte beschlossen, für’s erste weitere Anträge zuzulassen – unabhängig irgendwelcher Fristen.

Vereine, Stiftungen, Jugendtreffs und andere Träger von Kursen können also noch weiter Anträge für Kursangebote stellen, die bis März 2021 stattfinden können.

Wichtig beim Stellen des Antrags ist jedoch, dass ein Hygiene-Konzept erstellt wird, damit die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 so gut wie möglich reduziert wird (bspw. bestehend aus Händewaschen, Abstand, kleineren Gruppen, Desinfektion von Händen und Flächen). Die Erstellung und Einhaltung des Plans liegt in der Verantwortung der Kursanbieter!

Bleibt gesund!